for you to justify my love

20. November 2018

bevor du die gelegenheit hattest,
mich sexuell abhängig zu machen
hast du mich erwartungsvoll
mit deinem charme eingewickelt
bis zum bitteren ende
so dass ich jetzt hier als mumie
auf deinen anruf warte
um den ich dich gerne erpressen würde.

DER BÄCKER GIBT MIR DAS BROT AUCH SO in Ffm-Sachsenhausen

8. November 2018

Lesung am

22. November 2018
um 20h

in der Buchhandlung
“Wendeltreppe”
Brückenstrasse 24

in Frankfurt-Sachsenhausen.

wendeltreppe

hr2-kultur Literatur: Spätlese Hochstädter Lyriknacht (1|2)

6. November 2018

Eine warme Nacht im August war auch diesen Sommer in Maintal-Hochstadt der Lyrik gewidmet. Zum 8. Mal fand in der Evangelischen Kirche die “Hochstädter Lyriknacht” statt.
Es lasen bekannte Autorinnen und Autoren – und jüngere Stimmen wie die Preisträger der Jugendliteraturwettbewerbe “Junges Literaturforum Hessen-Thüringen” und “Ohne Punkt und Komma”. Eingeladen hatten die Horst Bingel-Stiftung für Literatur und die Bürgerstiftung Maintal. Wir senden einen Mitschnitt der Veranstaltung in zwei Teilen. Die Autorinnen und Autoren tragen ihre Gedichte selbst vor: Teil 1 mit Julia Mantel, Jan Seibert und Guntram Vesper.

SENDETERMIN: Di., 20.11.2018, 22:00 Uhr

www.hr2.de/literatur/spaetlese–hochstaedter-lyriknacht-12,id-spaetlese-216.html

Kreipe, Piekar, Mantel in der Romanfabrik

6. November 2018

»Fluchtentier No. 10«

Kreipe, Mantel, Piekar - Birgit Kreipe, Martin Piekar und Julia Mantel

Es wird Fest! Zum zehnten Mal nun rauft sich der Salon Fluchtentier zusammen und feiert zum Jahresabschluß noch einmal mit geballtem Krawall, irgendwo zwischen Soma und Koma. Jubiläum!

Geladen ist die Berliner Dichterin Birgit Kreipe, die zuletzt den Lyrikband SOMA (kookbooks 2016) publizierte. Flankiert wird sie von zwei Fluchtentieren, die in diesem Jahr beide mit Neuerscheinungen auf sich aufmerksam machten:Julia Mantel veröffentlichte ihren dritten Band Der Bäcker gibt mir das Brot auch so (editionfaust), Martin Piekar legte seinen zweiten Band AmokperVers (Verlagshaus Berlin) vor! Es wird gefeiert, bis das Gedicht kommt!

Dienstag, 04. Dezember / 20.00 UHR
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail…

zieh den mantel aus, aber langsam!

30. October 2018

die bäume in meiner herbstlichen strasse beeindrucken wieder durch ihre alljährliche striptease-performance/
1 a & for free/ ihre verführungskünste wirken nicht angestrengt
und trotzdem stimmen sie mich melancholisch/
blatt für blatt entkleiden sie sich/ verlieren ihren schmuck
you can leave your hat on/ nur den hut lass bitte auf.

Elegante Schals im Herbst

28. October 2018

korr1-1681

korr1-1675

korr1-1674

korr1-1673

korr1-1642

korr1-1654

korr1-1643

korr1-1677

handgestrickte Schals, silbern umhäkelt, Preis: 50-70 Euro

Photos: Nina Werth

Lesung in der ALTEN LIEBE

28. September 2018

Lesung aus

“Der Bäcker gibt mir das Brot auch so”

am

17. Oktober 2018
um 20h

in der
ALTEN LIEBE/

Darmstädter Landstrasse 23/ Frankfurt-Sachsenhausen

Eintritt: 4 Euro

www.alteliebe-frankfurt.de

der wind treibt regen übers land

3. September 2018

hey, ho, spann den wagen an
aber lass dich dabei
vor keinen karren spannen
spann lieber schnell den lachmuskel an &
aktiviere dein powerhouse
du hast bisher immer eine gute figur
gemacht, das soll auch so bleiben:
hol endlich die goldnen garben!

HOCHSOMMERBÜCHER// (Lobende) Erwähnung von Katja Kullmann

29. August 2018

Julia Mantel
DER BÄCKER GIBT MIR DAS BROT AUCH SO
Gedichte
edition faust, 2018

Frankfurt die 2.: Julia Mantel ist nicht nur eine geschätzte und schillernde Bekannte aus meinen früheren Frankfurter Jahren (ich wuchs dort auf, im Grunde), sie ist auch eine hoch talentierte, im besten Sinne eigenwillige Poetin. Kürzlich erschien dieser neue Gedichtband von ihr, den ich – wenngleich ich mich mit Lyrik sonst schwer tue – sehr gern hier empfehle. Mantel schafft es immer wieder, sozusagen sozialkritisch zu dichten, also: hart am Material (dem echten), und dabei aber doch auf dunkle Art leicht zu bleiben. Klingt so, als ginge das nicht? Bei Julia Mantel schon! Textprobe – eines der besonders kurzen Gedichte:

tagwerk

ich habe mir alleine
die schuhe zugebunden
und die claqueure
stehen schlange.

www.katjakullmann.de/blog/was-sonst-noch-war-hochsommerbucher/

Video zur 8. Hochstädter Lyriknacht

28. August 2018

www.youtube.com/watch?v=L6jLML5ibGc

Regie: Nina Werth